„Fairgnügen beim Fairlaufen“

Beim 5,1 Kilometer Spaziergang durch Xanten 42 künstlerisch gestaltete Stromkästen entdecken

Von Lorelies Christian

https://www.nno.de/2018/05/23/fairgnuegen-beim-fairlaufen/


 

Maria Cavalcanti-Heinich sei hier nocheinmal besonders erwähnt

Sie hat neben Klaus Wolfertz die Hauptarbeit des Projektes "Xanten FAIRschönern" geleistet und leider aus privaten Gründen nicht am Pressetermin teilnehmen können.

Sie hat sehr viel Herzblut und viele, viele Stunden in die Vorbereitung und Durchführung investiert. Sie hat die Schulen und Kindergärten motiviert, viele Gespräche zu den Motiven geführt, die Materialien besorgt und verteilt und die Schülerinnen und Schüler vor Ort unterstützt. Im Anschluss hat sie alle Kästen mit einem Klarlack versiegelt, damit die Kunstwerke vor Verwitterung geschützt sind.

Wir möchten ihr hier besonders danken, da ohne sie und ihre künstlerische Unterstützung, dieses Projekt nicht hätte umgesetzt werden können.

Kontakt:

Artececa
Sonsbeckerstr. 12, 46509 Xanten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

https://www.artececa.de/


 

Alle Stromkästen im Stadtgebiet sind bemalt.

Wer möchte, kann nun eine etwa fünf Kilometer lange Strecke wandern.

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/xanten/aus-xanten-fairschoenern-wird-fairlaufen_aid-22688097